Seilspringen macht Spaß

"Ich hätte nicht gedacht, dass Seilspringen so viel  Spaß machen kann" , dies war

das Fazit einer Schülerin der 3. Klasse der Schlossbergschule Ulrichstein.

Im Workshop Rope Skipping mit Jochen Külper von Skipping-Hearts unterstützt

von der Deutschen Herzstiftung lernten die Kinder wie viel Spaß das Springen mit den Kunststoffseilen machen kann; diese Seile lassen sich schneller bewegen als die herkömmlichen Hanfseile.

Nach den Basic-Jumps, den einfachen Grundsprüngen, lernten die Kinder schnell weitere Sprünge - auch mit Partnern.

Sie zeigten zum Abschluss des Workshops in einer kleinen Vorführung den Eltern und Schülern der Schlossbergschule das Erlernte.

Im Anschluss durften alle Anwesenden sie Seile ausprobieren.