3. Klasse

Im dritten Schuljahr ist die Klassengemeinschaft gefestigt. Die Kinder können bereits auf einen großen schulischen Erfahrungsschatz zugreifen und kennen die Regeln und Rituale im Schulalltag.

Fächerbetreffende Veränderungen kommen nun auf die Kinder zu. Das Fach Sachunterricht erhält mit einer Stundenzahl von vier Stunden pro Woche eine neue Gewichtung. Der künstlerische Bereich wird durch das Fach Werken ausgeweitet und die Kinder lernen ab der 3.Klasse die Fremdsprache Englisch.

Die Schülerinnen und Schüler müssen nun regelmäßig mit Bewertungen und Noten umgehen, denn sie erhalten ab der 3.Klasse halbjährlich ihr Zeugnis und schreiben mehr Klausuren und Lernkontrollen als zuvor.


Zudem werden in der zweiten Hälfte des dritten Schuljahres Orientierungsarbeiten in den Fächern Deutsch und Mathematik geschrieben. Sie sind kein Instrument zur Auslese, sondern erleichtern der Lehrkraft, die Leistungen sowohl der Klasse insgesamt als auch einzelner Schülerinnen und Schüler besser zu bestimmen und Erkenntnisse über spezifischen Förderbedarf zu gewinnen. Darüber hinaus helfen sie festzustellen in welchen Bereichen des Unterrichts erfolgreich gearbeitet wurde und an welcher Stelle noch Schwerpunkte während der verbleibenden Grundschulzeit gesetzt werden müssen.